fbpx
Caddebostan Mahallesi Bağdat Caddesi No:354 B.B 10 Kadıköy / İstanbul +90 531 881 66 21

Dermabrasion

Dermabrasion

Dermabrasion (Hautabschleifung) ist eine Methode zur Glättung der Hautoberfläche. Am häufigsten wird sie für die Behandlung von Aknenarben sowie irregulären Narben angewendet. Auch kann sie zur Tattooentfernung, gegen Pigmentflecken und der Verbesserung des Hautbilds eingesetzt werden.

Die Haut lässt sich in zwei Schichten einteilen: Epidermis (Oberhaut) und Dermis (Lederhaut). Die Oberhaut besitzt die Fähigkeit sich zu erneuern. Bei der Lederhaut ist dies nicht der Fall. Durch die Methode von Dermabrasion können verhornte und abgestorbene Zellen der obersten Hautschicht gezielt abgetragen werden. Mithilfe von Dermabrasion können Pigmentflecken, Fältchen und Hautunebenheiten bekämpft werden.  Durch das Abtragen der Hornschichten kommt eine frischere, jüngere und glattere Haut zum Vorschein

Je nach Umfang des Eingriffes erfolgt die Dermabrasion unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung. Auch dauert der Eingriff je nach Umfang 1-1,5 Stunden. Nach dem Eingriff kann der Patient wieder nach Hause. Der Eingriff erfolgt mithilfe von hochtourigen Schleifen mit Diamantschleifköpfen, die dazu dienen, dass die Hautoberfläche sanft abgetragen wird.

Nach dem Eingriff können leichte brennende Schmerzen auftreten, die mittels einfacher Schmerzmittel gelindert werden können. Durch die Schleifbehandlung entsteht eine Wundfläche, die aussieht wie eine Schürfwunde. Anschließend wird der geschliffene Hautbereich mit Salben behandelt. Körperbereiche, die durch Kleider bedeckt werden, werden mit einem Salbenverband abgedeckt, um die Berührung der behandelten Stellen mit den Kleidern zu verhindern.

Einige Tage nach der Behandlung darf erstmals geduscht werden. Die Wundheilung dauert etwa 5-10 Tage. Danach werden die Wundflächen von einer neuen Haut bedeckt, wobei leichte Hautrötungen weiter bestehen. Diese Rötungen klingen aber mit der Zeit ab und verschwinden anschließend.


Kontaktformular